BDSwiss im Test – Erfahrungen 2016

Unsere ehrliche Meinung zum Broker BDSwiss

Seit etwa zwei Jahren bietet BDSwiss nunmehr den Handel mit binären Optionen an. Auch unsere BDSwiss Erfahrung bestätigt, dass sich der Broker schnell etablieren konnte und die Konkurrenz der anderen Binäre Optionen Broker keineswegs fürchten muss.
BDSwiss nutzt die bewährte Handelsplattform TradoLogic und konnte in unserem Test überzeugen. Besonders zur Freude derjenigen Trader, die noch neu im Bereich der binären Optionen sind, bietet der Broker ein echtes Demokonto mit 500 Euro Spielgeld an. Mit einer niedrigen Mindesthandelssumme von 10 Euro können die neuen Trader langsam in den Handel starten, ohne von Beginn an direkt größere Beträge einsetzen zu müssen.

5 Gründe, warum BDSwiss seriös und kein Betrug ist

Mindesthandelssumme nur 10 Euro
• Vollwertiges Demokonto mit 500 Euro Spielgeld
• Verlustabsicherung bis 10 Prozent
• Deutscher Support
• Übersichtliche Trading-Plattform

Testbericht – unsere Erfahrung mit BDSwiss

Seit 2011 ist der Broker BDSwiss im Bereich der binären Optionen am Markt aktiv. Auch dieser Binäre Optionen Broker hat sich für Zypern als seinen Hauptsitz entschieden und wird bisher noch nicht von offizieller Seite aus reguliert.
BDSwiss nutzt für seine Handelsplattform die TradoLogic-Technik, sodass der Trader eine benutzerfreundliche und übersichtliche Trading-Plattform vorfindet. Ein kleines Manko für deutsche Trader ist sicherlich, dass die Plattform bis zum heutigen Zeitpunkt nur in englischer und französischer Sprache zur Verfügung gestellt wird. Weitere Infos gibt es hier.

Trading-Plattform, Handelsmöglichkeiten und Zusatzfunktionen

Unsere positive Erfahrung mit BDSwiss basiert zum Teil auch auf der Trading-Plattform, die wir als sehr benutzerfreundlich kennengelernt haben. Auch Neulinge werden sich hier schnell zurechtfinden können, denn die Plattform ist übersichtlich gestaltet, aber dennoch sind bereits auf der Startseite alle wichtigen Features dargestellt.
Unter anderem versorgt die Trading-Plattform den Kunden mit aktuellen Kursen und auch Charts werden dargestellt. Die webbasierte Plattform kann der Trader ohne Installation direkt über den Browser nutzen. BDSwiss bietet die drei wohl meistgenutzten Handelsarten an, nämlich die einfachen Call- und Put-Optionen, den One Touch-Handel sowie den Boundary-Handel (Grenzhandel). Im Bereich des One Touch-Handels kann der Trader eine maximale Rendite von 330 Prozent erzielen. Fernab der Handelsarten hat BDSwiss noch ein paar interessante Zusatzfunktionen im Angebot.
Neben der „Roll Over“ Funktion, die ein Verlängern der Optionslaufzeit ermöglicht, sind vor allem die „Close Now“ Funktion sowie die „Auto Trade“ Funktion erwähnenswert. Mit der Close-Funktion kann der Trader einen Optionstrade vorzeitig beenden und der „AutoTrader“ ermöglicht einen automatisierten Handel mit binären Optionen.

Handelskonditionen, Bonus, Demokonto und mobiler Handel

Bei den Handelskonditionen bewegt sich der Broker BDSwiss weitestgehend in einem durchschnittlichen Bereich.

mobiler handel bei BDSwissUnsere Erfahrung mit BDSwiss zeigt, dass es weder „Ausreißer“ nach oben noch nach unten gibt. Rund 35 Assets sind derzeit handelbar, wobei die Mindesthandelssumme bei 10 Euro liegt. 200 Euro muss der Kunde als Minimum einzahlen, damit das Konto zum Handeln genutzt werden kann. Bei den einfachen Optionen ist eine Rendite von maximal 81 Prozent erreichbar. Die Verlustabsicherung reicht bis zu 10 Prozent und wer Einzahlungen auf das Handelskonto vornehmen möchte, kann dies per Kreditkarte, Überweisung oder Skrill tun. Positiv ist zu erwähnen, dass ein vollwertiges Demokonto angeboten wird, welches sogar mit virtuellen 500 Euro ausgestattet ist.
Mobiler Handel ist bisher nicht möglich. Der Bonus beträgt bei BDSwiss 30 Prozent und erfordert eine relativ geringe Mindesteinzahlung, die bei 500 Euro angesiedelt ist.

Laufzeiten, Support und Extras

Was die Laufzeiten angeht, so ist die Auswahl nicht ganz so groß, die BDSwiss seinen Kunden anbietet. Der Trader kann nämlich nur zwischen den drei Laufzeiten „Ende des Tages“, „Ende der Woche“ und „Ende des Monats“ wählen. Zwar wird dadurch ein relativ großer Bereich abgedeckt, aber die ganz kurzfristigen Laufzeiten, wie zum Beispiel beim 60-Sekunden-Handel, sucht der Trader vergebens.
Positiv ist wiederum nach unserer BDSwiss Erfahrung, dass der Support deutschsprachig ist. Erreichbar ist er per Mail, Chat oder Telefon. Als besonderes Extra ist das bereits angesprochene kostenlose Demokonto zu erwähnen.

BDSwiss seriös oder Betrug? Unser Fazit!

Vorwürfe, die in Richtung Betrug bei BDSwiss gehen, können wir mit verschiedenen Tatsachen entkräften, letztendlich auch durch unsere BDSwiss Erfahrung, die wir während des Tests gemacht haben. Zunächst einmal ist die Transparenz bei BDSwiss hoch, denn der Trader kann sich sämtliche Richtlinien und Vereinbarungen jederzeit ansehen.
Dazu zählen die AGBs genauso wie zum Beispiel Umsatzbedingungen, was die Auszahlung eines erhaltenen Bonus angeht. Vielfach ist gerade der nicht ausgezahlte Bonus ein Grund, warum BDSwiss Betrug vorgeworfen wird. Da die Webseite bisher nicht in deutscher Sprache verfügbar ist, muss sich der Trader natürlich über die Bedingungen in Englisch oder Französisch informieren, kann aber aufgrund von Unkenntnis BDSwiss keinen Betrug vorwerfen. Aus unserer
Sicht ist BDSwiss seriös, wofür auch die folgenden Vorteile sprechen.

• Bewährte und benutzerfreundliche Handelsplattform
• Support auch in deutscher Sprache
• Demokonto für jeden Kunden nutzbar
• Geringe Mindesthandelssumme von 10 Euro
• „Close Now“-Funktion und Verlustabsicherung bis 10 Prozent

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *